Für ein Mehr an Einsatz.

Vereinsbetreuer (m/w/d) (Standort: Betreuungsverein Jockgrim)

Der Betreuungsverein der Lebenshilfe Germersheim unterstützt u.a. ehrenamtlich-gesetzliche Betreuer. Neben der Aufklärung, Ausbildung und Begleitung der Betreuer, sind wir ebenso Anlauf- und Beratungsstelle für Themen rund um Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen uvm. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen Vereinsbetreuer in Festanstellung.

Foto: Lebenshilfe/David Maurer

Was wir Ihnen bieten?

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit.
  • Wir bieten eine leistungsgerechte Vergütung nach TVöD, eine Jahressonderzahlung, eine Leistungsprämie sowie eine zusätzliche Altersvorsorge.
  • Außerdem geben wir eine langfristige Perspektive durch ein festes Arbeitsverhältnis in einem zukunftssicheren Unternehmen.
  • Umfangreiche Fort- & Weiterbildungsmöglichkeiten gehören bei uns selbstverständlich dazu.
  • Kostenlose Teilnahme an unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement.
  • Fahrrad-Leasing für Beschäftigte.

Was zeichnet Sie aus?

  • Ein abgeschlossenes Studium als Sozialjurist (m/w/d), der sozialen Arbeit (Bachelor, Master oder Diplom) oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie haben Kenntnisse in den gesetzlichen Regelungen des BGB und SGB I-IXII.
  • Bestenfalls verfügen Sie über Grundkenntnisse des Betreuungsrechts und der Sozialgesetzgebung und haben Kenntnisse in Verwaltungsabläufen und der Buchhaltung.
  • Zu Ihren Stärken gehört insbesondere ein hohes Maß an (Selbst-) Organisationsfähigkeit zudem sind Sie zuverlässig und teamfähig.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den MS Office Programmen und elektronischer Verwaltungssoftware.
  • Neben einem sicheren und wertschätzenden Auftreten nach innen und außen, bringen Sie Menschen in besonderen Lebenssituationen Akzeptanz und Verständnis entgegen.
  • Führerschein Klasse B.

Was werden Ihre Aufgaben sein?

  • Sie sind vom Gericht persönlich bestellter gesetzliche/r Betreuer/in.
  • Sie übernehmen alle organisatorischen und verwaltungstechnischen Aufgaben im Zusammenhang mit den von Ihnen geführten Betreuungen.
  • Gewissenhafte Dokumentation der Arbeit (z.B. in Form von Berichten für das Betreuungsgericht). Sie führen die dazugehörigen Akten nach festgelegten Verwaltungsabläufen.
  • Sie treffen Entscheidungen für und vor allem mit Ihren Betreuten.
Vorlesen